. . HOME | KONTAKT | LOGIN

Wolmirstedter Kanu-Verein e.V.

04. September 1962 | Volksstimme

Kanusportler erwarben Wanderpokal

Bei herrlichem Sommerwetter veranstalteten die Kanuten von Motor Zerbst ihre IV. Kanuregatta auf dem Flötzer See. Bei dieser Veranstaltung, welche von 5 Gemeinschaften aus dem Bezirk Magdeburg und Halle besucht wurde, ging es nicht nur um einen Wanderpokal für die beste Breitenarbeit der Kanusektionen. Sondern gleichzeitig auch um eine weitere Wertungsregatta der Vergleichskämpfe, um einen Pokal des Bezirksfachausschusses Kanu Magdeburg. Bedauerlich war, daß die Kanuten von Traktor Rogätz, bedingt durch Transportschwierigkeiten, nicht an den Start gehen konnten und somit im Einzel- als auch im Gesamtwettbewerb wertvolle Punkte einbüßten.

Für die Wolmirstedter, welche den ersten Vergleichswettkampf im Mai gewinnen konnten, galt es vor allem, den erreichten Vorsprung in der Punktwertung auszubauen. Erwartungsgemäß kam es zu dem Duell der beiden Spitzenreiter, nämlich Einheit Wolmirstedt und Empor Barby. Während Barby wieder einmal bei allen männlichen Disziplinen die Nase vorn hatte, zeigte sich bei Einheit Wolmirstedt, daß hier noch immer in den weiblichen Disziplinen der Vorsprung vorhanden ist. In der Schlußabrechnung lag schließlich Wolmirstedt mit 106 Punkten knapp vor Empor Barby, die mit 100 Punkten den zweiten Platz belegten.

Den dritten Platz belegte schließlich der Veranstalter mit 84 Punkten. Mit 106 Punkten erwarben die Wolmirstedter gleichzeitig auch den von Motor Zerbst gestifteten Wanderpokal. Insgesamt gewannen die Wolmirstedter sechs erste, sieben zweite und sechs dritte Plätze. Beachtenswert bei den ersten Plätzen ist der Sieg von Pfeifer-Kohnert über die diesjährigen Bezirksmeister Ladebeck-Stephan bei den weiblichen Schülern A. Dafür siegte Christel Ladebeck wieder überlegen im KI der weiblichen Schüler. Weitere erste Plätze belegten Erhard Horn im KI der Schüler B, Christel Heiß im KI der weiblichen Jugend B sowie Heiß-Ritterbusch im KII der weiblichen Jugend B. Bei der weiblichen Jugend A im KII waren wieder Diedrich-Goyke erfolgreich. Bei den zweiten Plätzen verdient vor allem der von Wolfgang Hummel im KI Beachtung.

 

älterer Artikel   nächster Artikel
Kreismeisterschaft im Kanurennsport als pdf downloaden Wolmirstedter Herbstregatta