. . HOME | KONTAKT | LOGIN

Wolmirstedter Kanu-Verein e.V.

01. September 1961 | Volksstimme

Kanuten beenden Saison

Mit dem Besuch der Ascherslebener Kanuregatta beendeten die Wolmirstedter Rennkanuten bei strahlendem Sommerwetter ihre diesjährige Rennsaison. Bei diesem Vergleichswettkampf, an dem sieben Gemeinschaften teilnahmen, belegten die Wolmirstedter den vierten Platz knapp hinter BSG Traktor Rogätz. Während die BSG Motor Zerbst Gesamtsieger aller Veranstaltungen wurde, kam die BSG Empor Barby auf den zweiten Platz.

Bei der Sektion Kanu der BSG Einheit Wolmirstedt wurde die Notwendigkeit der Nachwuchsförderung erkannt. So bildete sich am Bootshaus am Mittellandkanal sehr bald eine rege Pioniergruppe, die eifrig trainierte. Ihnen ist letztlich zu verdanken, daß die Wolmirstedter Kanuten sich von Regatta zu Regatta steigern konnten. Waren es in Burg noch 71 Punkte, so wurden es in Wolmirstedt schon 81 und in Aschersleben stieg die Punktzahl schließlich auf 106 an.

Vielleicht sollte man jene kleine Priese Glück nicht vergessen, die gerade in Aschersleben den Wolmirstedtern in einigen Rennen gefehlt hatte. Dafür wurden sie jedoch durch die sehr guten Leistungen der weiblichen Pioniere entschädigt. Sie bewiesen, daß sie augenblicklich die stärkste Gruppe unter den beteiligten Vereinen sind.

 

älterer Artikel   nächster Artikel
Auch die Wolmirstedter Kanuten stehen nicht zurück als pdf downloaden Früher ein Boot – heute sind es viele