. . HOME | KONTAKT | LOGIN

Wolmirstedter Kanu-Verein e.V.

12. February 1958 | Volksstimme

In langen Reihen liegen die gepflegten Boote

Wir beginnen heute mit einer Artikelserie die zum Inhalt hat, Rückblick auf die Arbeit der BSG Wolmirstedt im Jahre 1957 zu halten und die Perspektive für das Jahr 1958 das erste Sportjahr nach der Gründung des Deutschen Sportbundes darzulegen. Diese Artikelserie schrieb das Vorstandsmitglied der BSG Einheit Willi Lewin. Alle Sportler wie auch Sportinteressierten bitten wir, der Redaktion ihre Gedanken zu dieser Ausführung mitzuteilen. Wer die sportliche Entwicklung der vergangenen 25 Jahre in unserer Heimatstadt kennt, sie sachgemäß beurteilen will und unvoreingenommen Vergleiche zwischen Sportmöglichkeiten, Ausrüstung und Leistungsstand der Vorkriegszeit und heute sieht, wird feststellen müssen, daß wir infolge bewußter Förderung der Jugend und des Sports durch unsere Regierung den Vorkriegsstand auf allen eben aufgeführten Gebieten längst weit überflügelt haben.

Um dies allen sportinteressierten Bürgern unserer Stadt deutlich zu machen greife ich auf einige Beispiele zurück. Das hat es vor dem Krieg nicht gegeben. Wir verfügen heute in unserer Betriebssportgemeinschaft über eine Wassersportgemeinschaft, die Sektion Kanu, die erst nach dem Krieg gegründet wurde und auf keinerlei Erfahrungen aus der Vorkriegszeit zurückgreifen konnte.

So etwas hat es vor dem Krieg nicht gegeben. In mustergültiger Gemeinschaftsarbeit haben sich diese Sportler unter Anleitung älterer Sportfreunde und mit finanzieller Hilfe des Rates der Stadt ein Bootshaus am Mittellandkanal aufgebaut, das heute ein lohnendes Ausflugsziel für viele Wolmirstedter wäre. In langen Reihen liegen dort, in der Halle mustergültig angeordnet, die vielen von fleißigen Händen gepflegten Boote. Ein schmucker Kulturraum lädt die Spaziergänger zu einer Rast ein.

Nehmen Sie es sich einmal vor, im kommenden Sommer eine Wanderung dorthin zu machen. Unsere Kanuten freuen sich auf Ihren Besuch. Suchen Sie sich gar einen Wettkampftag für diesen Besuch aus, so werden Sie ein noch größeres Erlebnis haben. Kanuten leisteten die meisten Aufbaustunden Großangelegte Meisterschaften sind für dieses Jahr vorgesehen. Haben Sie schon einmal mit zehn Sportler besetzte Canadierboote im Wettkampf gesehen.

Neben hartem Training, Teilnahme an Regatten und entspannenden Gemeinschaftsausflügen mit Paddelbooten finden diese Sportfreunde noch immer Zeit durch freiwillige Arbeit im Rahmen des nationalen Aufbauwerkes ihre Sportstätte ständig zu erweitern und zu verschönern. Im Jahre 1957 haben unsere Kanuten die meisten Aufbaustunden von allen Sektionen der BSG geleistet.

 

älterer Artikel   nächster Artikel
300 Wanderkilometer an einem Tag als pdf downloaden Immer wieder gab es Worte der Anerkennung