. . HOME | KONTAKT | LOGIN

Wolmirstedter Kanu-Verein e.V.

06. April 1992 | Volksstimme

Anpaddeln mit zünftiger Bootstaufe

Elbeu. Die Wettermacher spielten am vergangenen Sonnabend beim Anpaddeln der Kanuten doch recht gut mit. Die Himmelsschleusen blieben geschlossen. Dafür wurde aber ein Glas mit Kanalwasser gefüllt. Der Vorsitzende des Wolmirstedter Kanuvereins, Manfred Heute, taufte damit ein K 4-Trainings- und Wettkampfboot auf den Namen „Männe“.

Herzlich begrüßen konnte er zuvor das 92jährige Ehrenmitglied Adolf Weß. Er hatte sich früher allerdings nicht nur dieser Sportart verschrieben:

„Ich bin der Letzte der ersten Wolmirstedter Fußballmannschaft namens Eintracht, die 1922 auflief.“

Nach dem Anpaddeln ließen sich die jungen Kanuten dann in gemütlicher Runde mit den Eltern selbstgebackenen Kuchen und Kaffee schmecken.

Bereits am 25. April startet der Verein bei der Landesmeisterschaft über die langen Strecken. Am 1. Mai ist eine Paddeltour vom Kanuklub Börde zum Bootshaus in Elbeu geplant. Dort treffen sich die Jugendlichen mit den Erwachsenen zu einem Billard- und Kartenspielturnier. Die Leistungen der 11- bis l3jährigen über 250 m und 2000 m werden einen Tag später beim SC Magdeburg überprüft.

Am 23. und 24. Mai steht dann die Teilnahme an der großen Magdeburger Regatta auf dem umfangreichen Wettkampfplan. B. Schladitz

 

älterer Artikel   nächster Artikel
Morgen wird wieder angepaddelt als pdf downloaden Anpaddeln auf dem Kanal