. . HOME | KONTAKT | LOGIN

Wolmirstedter Kanu-Verein e.V.

15. October 1990 | Volksstimme

Im Faltboot nach Havelberg

Der Lebenslauf der Sektion Kanu des SV Kali Wolmirstedt e. V. – zu Beginn Einheit Wolmirstedt – ist lang. Für die Idee, organisiert zu paddeln, begeisterten 1950 Otto Zeitke und Gerhard Reising zahlreiche Gleichgesinnte. Die „Volksstimme“ berichtete am 23. 3. 1956 über diesen aktiven Verein. Insgesamt, so hieß es, legten die Wasserwanderer 1955 immerhin 8 185 km auf dem nassen Element zurück.

Viele verdienstvolle Übungsleiter dieser Sektion führten Wolmirstedter Kanuten im Laufe der vergangenen Jahrzehnte bei Meisterschaften mit auf das Treppchen. Ganz oben stand Mario Warthemann. Er wurde 1985 zweifacher Juniorenweltmeister. Christel Heiß wurde im Seniorenbereich 1965 Vize-Europameisterin im K II. Zu ihrer Erfolgsbilanz gehören darüber hinaus mehrere DDR-Meistertitel.

Das Börde-Sportecho kam nun dieser Tage mit Übungsleiter Lutz Neumann – er erkämpfte DDR-Meistertitel von der AK 14 bis zum Juniorenbereich – ins Gespräch und erfuhr u. a.: „Der Sektion gehören zur Zeit 98 Mitglieder an. Mit Thorsten Kohl, Mike Sander und Sven Eckstädt lösten zuletzt auch neue Übungsleiter ihre erfolgreichen Vorgänger ab.“ Nachdem vor zwei Jahren Daniela Kohl und Heiko Becker - sie können ebenfalls auf DDR Meistertitel verweisen – sowie 1990 Christian Fauter zum SCM delegiert wurden, machen sich jetzt Tino Hoffmann, Norman Voigt, Melanie Luksche und Annette Jüttemann (alle AK 13) Hoffnungen. Tino und Norman (unser Foto zeigt sie mit Boot) waren zuletzt bei Wettkämpfen in Calbe im C II erfolgreich. Tino holte darüber hinaus im C I Gold. Norman belegte hier Platz 4.

Hervorgehoben sei, dass das Wasserwandern – allen voran Wilfried Ladebeck – noch immer zum Vereinsleben gehört. In diesem Jahr sollte Hamburg in Faltbooten angepaddelt werden. Auf Grund schlechten Wetters beließ man es aber bei dem Ziel Havelberg. Übrigens: 1985 brachte es Lutz Neumann (die Aufnahme zeigt den Übungsleiter rechts im Hintergrund mit seiner Trainingsgruppe) auf beachtliche 750 km. Er legte die Strecke Ceske Budejovice-Wolmirstedt in fünf Wochen auf dem Wasser zurück. Bernd Schladitz

 

älterer Artikel   nächster Artikel
Tino Hoffmann dreifacher Sieger als pdf downloaden Wolmirstedter Kanuten ab April wieder auf dem Kanal