. . HOME | KONTAKT | LOGIN

Wolmirstedter Kanu-Verein e.V.

15. June 1972 | Volksstimme

Gute Kämpfe auf dem Baggersee

Am Sonntag trafen sich die jungen Kanuten der Kreise Burg, Genthin, Haldensleben und Wolmirstedt in Rogätz auf dem Baggersee am Sandkrug zu ihrer diesjährigen Kinder- und Jugendspartakiade. 250 Aktive der verschiedenen Jahrgänge kämpften um Medaillen und gute Platzierungen. Man muss es der Sektion Kanu Rogätz bescheinigen, dass die Veranstaltung gut organisiert war und reibungslos und sehr diszipliniert ablief. Sie bewies die gute Arbeit des Spartakiadekomitees. Das schöne Wetter lockte viele Zuschauer herbei, die spannende Wettkämpfe zu sehen bekamen. Einen hervorragenden Lauf zeigte der Jungenvierer aus Burg. Die Leistungsdichte sowohl bei den Jungen wie auch bei den Mädchen bewies ein Anwachsen des Könnens und der Kondition der einzelnen Sportler. Ein Lob verdienen die Beschäftigten der HO, die dafür sorgten, dass Verpflegung und Getränke in ausreichender Menge angeboten wurden. Um 16:00 Uhr war die Siegerehrung. Genosse Joachim Hildebrandt, Vorsitzender des Kreisvorstandes des DTSB und Mitglied des Spartakiadekomitees, und Genosse Walter Urban, Leiter des Trainingszentrums Wolmirstedt, zeichneten die Kanuten mit dem begehrten Goldmedaillen, Silbermedaillen und Bronzemedaille aus. Anwesend war auch Heinz Kühnel, Vorsitzender der Jugendkommission der SED-Kreisleitung und Mitglied des Spartakiadekomitees.

 

älterer Artikel   nächster Artikel
Letzten Sonnabend auf dem Kanal als pdf downloaden 11. Wolmirstedter Herbstregatta