Herbstregatta des Wolmirstedter Kanuvereins

TSG Calbe trumpfte auf

Elbeu (swk). Auch in diesem Jahr fand die traditionelle Wolmirstedter Herbstregatta am Bootshaus in Elbeu statt. Es nahmen 13 Vereine mit insgesamt 178 Sportlern aus Sachsen-Anhalt daran teil. Nachdem das Wetter sich von der schönsten herbstlichen Seite zeigte, ließen die Erfolge der Sportler nicht lange auf sich warten. So konnten die amtierenden Deutschen Meister auf der 250- und 500-Meter-Strecke, Kerstin Döde und Christin Vorbrodt (Wolmirstedter Kanuverein) ihre bisherigen Leistungen mit weiteren Siegen souverän bestätigen. Erfolge verbuchten auch andere Sportler des Wolmirstedter Kanuvereins für sich. Bei den Herren konnte Andreas Fahtz im Einercanadier das Pokalrennen für sich entscheiden. Die Silbermedaille holte der Wolmirstedter Tino Hoffmann, amtierender zweifacher Europameister im Drachenbootfahren. Ein Kräftemessen der Übungsleiter und Trainer - das berüchtigte „Wolmirstedter Masters“ - konnte Andreas Wiederhold (TSG Calbe) für sich entscheiden. Silber und Bronze gingen an die Sportler Ronny Meißner und Jens Adam (beide TSG Calbe). Der Punktgewinn dieses Rennens trug letztendlich dazu bei, dass die TSG Calbe in diesem Jahr den Gesamtpokal mit nach Hause nehmen durfte. Dieser wurde durch den Bürgermeister der Stadt Wolmirstedt, Herrn Dr. Zander, überreicht. Zum zehnjährigen Firmenjubiläum des Hauptsponsors OPTEAM ließen die Vereinsmitglieder eine Luftaufnahme des Bootshauses fertigen, die im Rahmen der Siegerehrung feierlich übergeben wurde.


Artikel als pdf

 

 

veröffentlicht am: 20.09.2001

 

0 Antworten zum Beitrag


    noch keine Kommentare eingetragen



Kommentar schreiben

vionlink comments by vision impress

Unsere Partner:

opteam tempel volksbank aufkleberdealer